Gefüllte Paprika

Dass Paprika einfach wie dazu gemacht ist, gefüllt zu werden, sieht man daran, dass es solche Rezepte in allen möglichen Kulturen gibt. Gefüllte Paprika kenne ich aus Deutschland, Osteuropa, Zentralasien, Türkei und Ägypten. Es ist eines unserer Lieblingsgerichte, welches man gut für mehrere Tage vorbereiten und einzeln erwärmen kann. Dieses Rezept ist sehr schlicht und mit einfachen Zutaten, so wie wir es lieben. Anders als in der in Europa üblichen Variante ist die Tomatensauce dieses Rezeptes recht dünn, fast wie eine Suppe. Ich hatte das Rezept ursprünglich von meinem Lieblingsblog „One turkmen kitchen„. Auf diesem gibt es traditionelle zentralasiatische Rezepte.

Da Reis hier in Mitteleuropa ein importiertes, nicht regionales Nahrungsmittel ist, gibt es ihn bei uns nur in besonderen Gerichten. Ich empfehle die Verwendung von braunem Reis oder Parboiled-Reis – warum, ist im Kapitel „Beriberi – Krankheit durch die Einführung von weißem Reis“ nachzulesen.

50971B89-A219-4BB4-8E0E-67D07F0FADC6

Zutaten:
150-200g Reis, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2-3 Kartoffeln, 3-4 reife Tomaten (alternativ: Tomaten aus der Dose), Öl/Fett, 6-8 Paprikas (z.B. kleine türkische Dolma Biber, siehe Bild), 250-300g Rinder-Hackfleisch, 1 EL Tomatenmark, 1 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Wasser.

Zubereitung:
– braunen Reis evtl. über Nacht oder 1h in Wasser einweichen und dann abtropfen lassen.
– Zwiebel hacken, Knoblauch fein schneiden, Kartoffeln fein würfeln.
– Tomaten häuten: dafür in die Unterseite mit dem Messer ein flaches Kreuz ritzen und in einer Schüssel mit heißem Wasser begießen. Ein paar Minuten darin lassen, dann abschrecken und vorsichtig die Haut abziehen. Gehäutete Tomaten ebenfalls in Würfel schneiden.
– In großem Topf Öl oder Fett erhitzen und Tomaten darin anbraten
– Paprikastrunk vorsichtig entfernen
– Reis, Hackfleisch, Zwiebel, Knoblauch, Tomatenmark, Zitronensaft, Salz und Pfeffer mischen und die Paprikas damit füllen. In den Topf zu den Tomaten stellen.
– In Zwischenräume die Kartoffeln füllen und mit so viel Wasser begießen, dass die Paprikas fast bedeckt sind, salzen. Solange kochen, bis die Paprikas weich sind (kann etwa 1h dauern).
– Zum Servieren mit etwas Grün bestreuen (Paprika oder Dill).

D21F0F6E-BD90-4386-872C-5A51D88F3FA7

2 Kommentare zu „Gefüllte Paprika

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: