Kräuter-Suppe

Eigentlich kommt dieses Rezept fast etwas spät, aber ich hatte vorher einfach jedesmal vergessen, ein Foto von Essen zu machen. Zu spät ist es aber noch nicht, denn auch jetzt im beginnenden Herbst finde ich draußen noch genug Zutaten.
Diese Suppe ist in Ukraine und Russland als „Grüner Borsch“ bekannt und hat als Hauptzutat Sauerampfer. Sie ist vegetarisch, sehr lecker und gibt ein perfektes Rezept für Gartenbesitzer. Die alten Slawen sollen gerne solche grünen Suppen gegessen haben und auch hier hat man früher mit Sauerampfer gekocht.

Es gibt mindestens zwei übliche Sauerampfer-Sorten, die sich beide gleich gut für diese Suppe eignen (siehe Foto). Sauerampfer ist die Hauptzutat. Weitere Kräuter können nach belieben gewählt werden. Dabei dürfen großzügig „geschmacksneutrale“ Kräuter verwendet werden (z.B. Spinat, Brennnessel) und etwas sparsamer geschmacksintensive Kräuter wie Petersilie, Dill, Basilikum, Liebstöckel und Minze (letzteres sehr sparsam). Da man im Garten sowieso nicht mit einer Küchenwaage unterwegs ist, hoffe ich dass die fehlenden Mengenangaben diesmal nicht stören.

*

Zutaten:
Wasser, Salz, einige Kartoffeln, Butter, 1 Zwiebel, viel Sauerampfer, viele frische Kräuter (siehe Beschreibung), Eier, saure Sahne
(Verhältnis: mehr als doppelt so viele Kräuter wie Kartoffeln)

Zubereitung:
– Kartoffeln schälen und fein würfeln. Wasser in Topf aufkochen, Salz und Kartoffeln dazu. Köcheln, bis Kartoffeln weich (dauert durch feine Form nicht lange).
– Zwiebel fein schneiden. In einer Pfanne großzügig Butter erhitzen und die Zwiebel darin anbraten.
– Währenddessen Sauerampfer und Kräuter waschen und separat möglichst fein schneiden. Kräuter zur Zwiebel geben und ein paar Minuten schmorren lassen.
– Sauerampfer dazu und die Masse direkt in den Topf zu den Kartoffeln im Wasser geben, wenige Minuten köcheln lassen und pfeffern.
– Direkt vor dem Servieren pro Person ein rohes Ei einrühren. Kann optional mit sauerer Sahne serviert werden.

953C35FD-1224-48D2-8E9B-0DD1F19C292D
Guten Appetit :)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: