Nudelbrocken „Faule Wareniki“

In meiner Kindheit gab es zum Frühstück oft eine Art Nudelbrocken aus Quark, die sich auf russisch „Faule Wareniki“ (ленивые вареники) nennen. Die heißen so, weil sie im Vergleich zu echten Wareniki (gefüllte Teigtaschen) viel schneller zubereitet sind. Serviert werden die „Faulen Wareniki“ mit Butter, saurer Sahne und Honig – so lecker!

Teigwaren, die sich nicht fermentieren lassen wie die Faulen Wareniki oder „Sirniki“ (Quarkpfannkuchen) mache ich inzwischen immer mit meinem Musmehl (Tsampa) aus gerösteter Gerste. Beide bestehen aus einem Quarkteig, den ich über Nacht quellen lasse. Wer sie mit normalem Mehl machen will, findet im Internet viele Rezepte dafür auf deutsch. Meines ist nämlich nur mit dem Musmehl erprobt :)

Rezept (2 Portionen):
Zutaten: 120-150g Musmehl, 250g Quark, 1 Ei, Salz, Butter, Honig, saure Sahne
– Vorhandene Molke vom Quark abgießen. Mit Mehl und Ei vermischen und zu einem Teig kneten. (Mit weniger Mehl ist der Teig sehr klebrig, dafür aber die gekochten Brocken schön fluffig. Mit mehr Mehl lassen sie sich besser verarbeiten, sind dafür aber etwas fester. Da uns letzteres nicht stört, nehme ich meist 150g Mehl.) Teig über Nacht in den Kühlschrank stellen.
– Teig in vier Stücke teilen und je mit den Händen zu einer 3-4cm dicken Rolle formen. Mit dem Messer 2cm dicke Scheiben abschneiden (siehe Bild). (Der Teig ist relativ bröselig)
– In einem Topf so viel Wasser aufkochen, dass alle Brocken bedeckt sind, z.B. 0,5l und etwas salzen. Die Brocken ins kochende Wasser geben, Hitze reduzieren und etwa 3 Minuten köcheln lassen. Brocken mit einem Schaumlöffel entnehmen und portionsweise in Schüsseln geben. In jede Schüssel ein großzügiges Stück Butter und 1-2 TL Honig geben, mischen und zusammen mit einem Klecks sauerer Sahne servieren.
– Die Kochbrühe schütte ich nicht weg, da sie als besonders gesund gilt. Ich hebe sie auf und nutze sie für Suppen!

Guten Appetit :)

3 Kommentare zu „Nudelbrocken „Faule Wareniki“

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: