Nudelbrocken „Faule Wareniki“

In meiner Kindheit gab es zum Frühstück oft eine Art Nudelbrocken aus Quark, die sich auf russisch "Faule Wareniki" (ленивые вареники) nennen. Die heißen so, weil sie im Vergleich zu echten Wareniki (gefüllte Teigtaschen) viel schneller zubereitet sind. Serviert werden die "Faulen Wareniki" mit Butter, saurer Sahne und Honig - so lecker! Teigwaren, die sich... Weiterlesen →

Hirse-Kuchen (glutenfrei)

Bestimmt wird euch auffallen, dass auf diesem Blog nun wieder mehr Rezepte kommen. Denn die Theorien ziehen langsam auf meine neue Webseite um - in einem viel leserlicheren und interessanteren Format! Schaut euch http://www.traditionelle-ernaehrung.de an, bzw. traditionell.gesund auf Instagram, und gebt mir gerne eine Rückmeldung! Nun zum Hirse-Kuchen: Ich habe mal eine Zeit lang in... Weiterlesen →

Rezept: Kimchi

Ich habe eine Zeit lang bei einer Koreanerin gewohnt, die jede Woche Kimchi aus Chinakohl oder Rettich zubereitet hat und mir die erstere Variante beigebracht hat. Sie hat gerne erzählt, dass die Koreaner in der Vergangenheit nur dank dem regelmäßigen Genuss von Kimchi resistent gegen eine tödliche Epidemie waren Kimchi ist wie Sauerkraut ein fermentiertes... Weiterlesen →

Suppe „Borsch“ aus Rote-Beete-Kwas

Momentan steht in meiner Küche das, was ihr auf dem Foto seht. Das ist Rote Beete, die gerade fermentiert wird. Zum einen werden dadurch die Nährstoffe besser verfügbar (siehe Beitrag zum Thema Gemüse), aber ich mache es hauptsächlich, um zu jeder Zeit Rote Beete für "Borsch" griffbereit zu haben. Borsch ist eine altertümliche russische Suppe,... Weiterlesen →

Knäckebrot mit Sauerteig

Um erfolgreich weniger Süßes zu essen ist es wichtig, immer eine gesunde Knabberei im Haus zu haben. Sonst greift man bei Hunger schnell mal zu was Süßem, wenn sonst gerade nichts anderes essbereit zu finden ist. Dafür habe ich letztes Jahr dieses Knäckebrot-Rezept "entwickelt" und es bereits vielfach weiter gegeben. Warum mir das Backen mit... Weiterlesen →

Napoleon-Torte (zuckerfrei)

Diese Schichttorte besteht aus neun einzeln gebackenen Blätterteig-Böden, die mit einer Pudding-Creme zusammengehalten werden. Sie ist im russischen Raum sehr beliebt, dort gibt es sie in jedem Café und in jeder Konditorei. Da sie so lecker ist und aus den schlichtesten Zutaten besteht, backe sie zu fast jedem Geburtstag. Inzwischen versuche ich mich daran, meine... Weiterlesen →

Geräucherter Fisch

Heute gibt es kein Rezept, sondern eine Idee für ein schnelles, gesundes Mittagessen: Räucherfisch mit Salaten. Das gibt es bei uns immer dann, wenn ich absolut keine Zeit zum Kochen habe. Geräucherter Fisch ist ein traditionelles Gericht, welches man heutzutage durch veränderte Küchentechnik nicht mehr so einfach selbst herstellen kann. Glücklicherweise ist er jedoch eines... Weiterlesen →

Kräuter-Suppe

Eigentlich kommt dieses Rezept fast etwas spät, aber ich hatte vorher einfach jedesmal vergessen, ein Foto von Essen zu machen. Zu spät ist es aber noch nicht, denn auch jetzt im beginnenden Herbst finde ich draußen noch genug Zutaten. Diese Suppe ist in Ukraine und Russland als "Grüner Borsch" bekannt und hat als Hauptzutat Sauerampfer.... Weiterlesen →

Gefüllte Paprika

Dass Paprika einfach wie dazu gemacht ist, gefüllt zu werden, sieht man daran, dass es solche Rezepte in allen möglichen Kulturen gibt. Gefüllte Paprika kenne ich aus Deutschland, Osteuropa, Zentralasien, Türkei und Ägypten. Es ist eines unserer Lieblingsgerichte, welches man gut für mehrere Tage vorbereiten und einzeln erwärmen kann. Dieses Rezept ist sehr schlicht und... Weiterlesen →

Haferkekse (zuckerfrei)

Diese Kekse habe ich inzwischen schon so oft gebacken, dass ich das Rezept mit gutem Gewissen als "mehrfach erprobt" weitergeben kann. Sie schmecken allen und sind schnell gemacht. Sie lassen sich lange aufbewahren und sind nicht nur ein Snack für zwischendurch sondern, zusammen mit frischer Milch, auch ein schnelles Frühstück. Lange habe ich daran gefeilt, wie... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑